Wir über uns

Eine Firma ist nur so gut, wie Ihre Mitarbeiter. Und der vielseitige, ökologisch wertvolle Werkstoff Holz mit seinen schier unerschöpflichen Möglichkeiten verlangt nach sorgfältiger, fachkundiger Beratung.

"Neben einem sehr attraktiven Preis unserer Artikel ist deshalb für uns der Service wichtig", erklärt Inhaber Bernhard Boettel. "Das fängt beim Zuschnitt an und hört bei der Computerplanung, der pünktlichen Auslieferung oder auch der Montage oder dem Einbau noch lange nicht auf. Handwerklich vielseitig begabt und mit so manchem Erfahrungswasser gewaschen, wollen wir unseren Kunden bei der Auswahl helfen."

Stilsicherheit und beste Kenntnisse des Werkstoffes Holz sind da selbstverständlich. Jährliche Mitarbeiter-Fortbildungen sorgen dafür, dass von handwerklich-klassisch bis top-aktuell jede Einrichtungs- oder Ausbauidee nachvollzogen und umgesetzt werden kann. Und ist einer der benötigten Artikel einmal nicht direkt greifbar, wird er innerhalb kürzester Zeit beschafft. Durch den Zusammenschluss mit mehreren Einkaufskooperationen ist ein Zugriff auf fast alle nahmhaften Markenhersteller zu attraktiven Konditionen möglich.

Historie

Vor mehr als 74 Jahren begann die Geschichte eines traditionsreichen Monheimer Unternehmens:
1947 gründeten Ernst und Elfriede Goebel Zimmerei und Sägewerk auf dem noch heute genutzten Grundstück am Wald 1.


Bis Anfang der 70er Jahre entwickelte sich das Unternehmen unter der Leitung von Ernst Goebel stetig fort. Bis zu vierzig Mitarbeiter waren beschäftigt. Ab den 50er Jahren hatte man sich auf den Palettenbau und die Verpackungskistenfertigung für die Industrie konzentriert. Krankheit des Firmengründers brachte schließlich einen Wechsel an der Spitze: Sohn Rudolf, gelernter Zimmermann, brach 1970 im Alter von nur 21 Jahren sein Architekturstudium ab und übernahm die Geschäftsführung des Unternehmens.

Umgehend verwirklichte er neue Ideen. So eröffnete er einen zunächst nur 95 Quadratmeter großen Heimwerkermarkt zusätzlich zu den bestehenden Kernbereichen des Unternehmens - damals als Vorreiter einer prosporierenden Branche.

Ein großer Schritt wurde 1982 gemacht: Die Produktion von Paletten- und Verpackungskisten wurde eingestellt, künftig konzentrierte man die geschäftlichen Aktivitäten auf Groß- und Einzelhandel. Gleichzeitig fand eine Konzentration auf den ursprünglichen Werkstoff Holz statt. Seitdem ist der Holzmarkt Goebel in Monheim und Umgebung Inbegriff eines ebenso umfangreichen wie leistungsfähigen Angebots in Sachen Holz samt Spezial-Zubehör.

Heute konzentrieren sich Bernhard Boettel, seit Juni 2006 neuer Inhaber, und sein Team auf das Thema Holz in allen Variationen. Das Sortiment hat über die Jahre enorm an Tiefe gewonnen: Gartenholz, Konstruktionshölzer aller Art, Bodenbeläge, Paneele, Türen, Leimholz, ja sogar ein komplettes Möbelsortiment mit individuellsten Gestaltungsmöglichkeiten sind nur einige Beispiele aus dem umfangreichen Angebot, das den Kunden zur Verfügung steht.